Teilnahmebedingungen

 

Am Wettbewerb "Bring Österreich auf eine Münze" der Münze Österreich AG sind alle Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen Volksschule sowie der 1. und 2. Klassen AHS, NMS und Hauptschule teilnahmeberechtigt. Selbstverständlich können auch andere dieser Altersgruppe entsprechende Schulen mitmachen.

Zugelassen sind Klassenarbeiten sowie Einsendungen einzelner. Im Fall der Einzelarbeiten wie auch von Klassenarbeiten erhält jeweils die gesamte Klasse der drei Top-Arbeiten über ihren Klassenlehrer die Gewinne.

Eine Anmeldung zum Wettbewerb ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Einsendeschluss ist der 8. Oktober 2015. Wir bitten um Verständnis, dass später eintreffende Arbeiten nicht mehr berücksichtigt werden können.

 

Die Einreichung erfolgt per E-Mail an wettbewerb@muenzeoesterreich.at oder per Post an die Münze Österreich AG, Kennwort: Österreich-Münze, Am Heumarkt 1, 1030 Wien. Aus der Einreichung entstehen keinerlei Ansprüche für den Einreicher. Wir bitten um Verständnis, dass eingeschickte Arbeiten nicht wieder retourniert werden können.

Auf jeder per Post übermittelten Arbeit muss der Absender vermerkt sein (Schule, Klasse, Name). Arbeiten ohne identifizierbare Absender können nicht berücksichtigt werden. Nur so können wir die Arbeiten online stellen und mit den platzierten Schulklassen in Kontakt treten.

Wir ersuchen per Post ausschließlich um Arbeiten im Format A4. Nur so ist es uns möglich, die Arbeiten hier auf dieser Website vorzustellen. Bitte nutzt dazu auch die Zeichenvorlage, die im Bereich Lehrbehelfe zu finden ist.

Aus dem Verlust einer Arbeit können keine Forderungen an die Münze Österreich AG abgeleitet werden.

Es werden ausschließlich Arbeiten teilnahmeberechtigter Kinder berücksichtigt. Erfüllt der Verfasser einer eingereichten Arbeit diese Anforderungen nach Auffassung der Jury nicht, wird die  entsprechende Arbeit nicht weiter berücksichtigt. Die Entscheidung und die Auswahl der Siegerarbeit ist endgültig und nicht anfechtbar.

Die Münze Österreich AG ist berechtigt, Bildmaterial und die eingereichten Arbeiten unentgeltlich zu verwerten. Das beinhaltet die Verwendung der Arbeit zur Münzgestaltung, die Veröffentlichung sämtlicher Einreichungen, aber auch Bilder der Gewinner und deren Schulklasse. Die Gewinner und ausgewählte Beiträge können im Rahmen der Berichterstattung und Bewerbung veröffentlicht werden.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Gewinne können nicht in bar abgelöst werden. Über den Wettbewerb und die Auswahl der Gewinner kann kein Schriftverkehr geführt werden.